Blick ins Buch

Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Inhalt
Vorwort
Aufbau des Buches
Methoden - Projekte - Workshops - Wie lese ich dieses Buch?
Einführung in die Zukünfte gestalten
Design Futuring-Prozess - Zusammenfassung - Disclaimer: Was dieses Buch nicht ist
Grundlagen
Zukunftsbilder
Zukunft als Konstruktion im Kopf
Polak Spiel
Einführung in Zukunftsbilder als Workshop Warm-up
Gestaltungsabsicht
Drei Perspektiven im Design-Futuring-Prozess
Exploration: Entdecken
STEEP
Signale und Horizon Scanning
Verge
Ethnologische Recherche
Futures-Triangle
Wechselspiel von Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft
S-Kurve
Positionierung auf der Innovationskurve
Exporation: Vertiefen
Futures Wheel
Direkte und indirekte Konsequenzen durchdenken
Causal Layered Analysis
Ursachenforschung auf vier Ebenen
Vier Quadranten
Innen vs Außen und Individuell vs Kolletiv
Zukunftsbilder: Szenarien
Future Cone
Wahrscheinlich - Plausibel - Möglich - Wünschenswert
Vier Archetypen der Zukunft
Wachstum - Rückgang - Beständigkeit - Transformation
2 x 2 Szenarien
Kritische Unsicherheitsfaktoren finden
Ungeschehene Geschichte
Szenarien für eine alternative Gegenwart konstruieren
Zukunftsbilder: Narrative
Diegetic Prototypes
Mit Artefakten erzählen
Future Mundane
Alltag in der Zukunft
World Hinting
Detailtiefe der Erzählung
Experimential Future Ladder
Setting - Szenario - Situation - Personen - Artefakte
Crashkurs: Storytelling und Inszenierung
Strategie: Meinungsbildung
Crashkurs: Moderation und Dialog
Zwicky Flight Levels
Transcend Methode
Kompromisse gestalten
Imaginary Future Generations
Mit Stakeholder:innen aus der Zukunft verhandeln
Strategie: Transformation
Backcasting
Vom Ziel aus rückwärts denken
Drei Horizonte
Auslaufmodell - Übergangslösung - Neues Termin
Inspect & Adapt
Strategieentwicklung für komplexe Veränderungspozesse
Self-altering Prophecy
Mit Design Futuring den Lauf der Dinge ändern
Projekte
Svalbard Global Seed Vault
Ausfallsicherer Saatgut-Tresor im ewigen Eis
Raising Robotic Natives
Artefakte für Roboter-geprägte Generationen
99c Futures
Zukünfte zum Anfassen in Ein-Euro-Shops
The Future Energy Lab
Reallabor für erneurbare Energien für politische Entscheider:innen in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Future Booth
Reallabor für Visionen und Zukunftsbilder im Kontext der Energiewende
Petit Pli
Mitwachsende Kinderkleidung
Green Skin
Autos für rollende Grünfläche und ihre Wirkung auf Stadtklima und Stadtbild
Avena+ Test Bed
Landwirtschaft als digitaler »Druckprozess« und neu Formen der Kulturwirtschaft
Politischen Dialog in digitalen Räumen gestalten
Drei diskursive Artefakte für die demokratische Debattenkultur von Übermorgen
Commoditised Warface
Zukunftsbild einer Welt mit spektakulären Mega-Events anstelle militärischer Auseinandersetzungen
Transfigurations
Extrem optimierte Designerbabies
How to Build a Water Filter
Ein Heimwerker-Tutorial aus der Zukunft
HÖGA
Fiktiver Selbstbausatz für ein Auto aus dem IKEA-Regal
The Museum Of Endangered Foos
Eine Welt ohne Honig und Kaffee und Bananen
The Sinking House
Ein öffentlichkeitswirksamer Weckruf zur Klimakrise an die britische Regierung
Workshops
Workshop-Konzeption
Ablauf planen - Rahmen schaffen - Methoden wählen
Fast-Track-Workshop
Exploration - Zukunftsbilder entwerfen und diskutieren
Design-Futuring-Sprint
Zukunftsbilder diskutieren - auf Ziele einigen - Strategie ableiten
Design-Futuring-Teaser
Menschen für Design Futuring begeistern
Anhang

Zukunftsszenarien strategisch erkunden, entwerfen und verhandeln

»Zukünfte gestalten« erscheint im September 2022. Sie können Ihr Buch jetzt schon bei uns vorbestellen.

=======================================================================================

Design Futuring, das Gestalten von Zukünften, ist ein junges Wirkungsfeld für Designer*innen. Mit den Mitteln des Designs skizzieren und verhandeln Kreative unterschiedliche (wünschenswerte) Zukünfte und machen sie (be)greifbar.

Eileen Mandir und Benedikt Groß stellen Methoden und Werkzeuge vor, die Ihnen ein neues Wirkungsfeld erschließen – und eine neue Rolle mit mehr Relevanz. Sie gestalten von nun an mehr als Oberflächen und Interfaces – und werden im besten Fall Gestalter*in einer besseren Welt.

Dieses Buch ist eine Startrampe.

»Indem du Zukunftsszenarien entwirfst und vermittelst, prägst du die Zukunftsvorstellungen deiner Mitmenschen, und kannst damit indirekt den zukünftigen Lauf der Dinge beeinflussen.«

Dieses Buch beinhaltet die Tools zur systematischen und strategischen Auseinandersetzung mit der Zukunft oder besser: mit möglichen Zukünften.

Denn die eine scheinbar unabwendbare Zukunft gibt es nicht.

Die Leitgedanken des Buches:

Unsere Welt ist komplex und schwer zu verstehen.

Der Auftrag an Designer*innen verändert sich hin zu Strategieentwicklung.

Designer*innen schlüpfen in eine neue Rolle als Vermittler*in zwischen Forschung und Politik, Gesellschaft.

Designer*innen benötigen neue Methoden aus der Zukunftsforschung, um über Zukünfte verhandeln zu können.

Mit Design Futuring können Designer*innen Zukunftsszenarien gestalten, um einen Diskurs über diverse Zukunftsvorstellungen anzuregen. Diese Zukunftsszenarien befähigen die Beteiligten sich nicht nur eine Zukunft, sondern viele wünschenswerte Zukünfte vorzustellen, zu diskutieren und zu verhandeln.

Workshops moderieren

Design Futuring beinhaltet das Moderieren von Gruppen, das Steuern von Prozessen, Workshops und Seminaren. Manches davon ist für Sie vielleicht neu oder zumindest noch nicht Routine. Deshalb stellen Ihnen Eileen Mandir und Benedikt Groß detailliert Workshop-Designs von Fast Track bis zum fünftägigen Sprint vor. Mit »Einkaufsliste« und Ablaufplanung, mit Alternativprogramm und »Notfallkoffer«. Denn dieses Buch will nicht nur gelesen werden, sondern umgesetzt. Dabei wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und Erfolg!

Zu Gestaltung und Ausstattung

Parallel zum kollaborativen Schreiben dieses Buches hat Gold und Wirtschaftswunder gestaltet. Agiles Teamwork mit einigen iterativen Sprints. Wir danken Julia Kühne, die unsere Kreativität ausgehalten hat und Greta Rugullis, die das Dokument schlussendlich gesetzt und druckreif gemacht hat.  Dass digitale Vorausdenker*innen wie Eileen Mandir und Benedikt Groß auf Inhalte in Buchform setzen, sollte denjenigen, die seit Jahren Abgesänge anstimmen, zu denken geben. Analog und digital gehen ziemlich gut Hand in Hand.

Zukünfte gestalten – Spekulation. Kritik. Innovation.
Mit »Design Futuring« Zukunftsszenarien strategisch erkunden, entwerfen und verhandeln
Gestaltung: Gold und Wirtschaftswunder
268 Seiten
mit über 500 farbigen Grafiken und Abbildungen
Format 17 x 24,4 cm
Fadengehefteter Festeinband mit Heißfolienprägung
Webseite zum Buch: http://zukuenfte-gestalten.info/

 

Dazu passt ...