AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
der Firma Verlag Hermann Schmidt GmbH & Co. KG

1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verlag Hermann Schmidt GmbH & Co. KG (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2 Bestellung

Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot in aller Ruhe zu durchstöbern. Wenn Sie etwas Interessantes entdeckt haben, legen Sie das Produkt in Ihren virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf den „In den Warenkorb“-Button, den wir neben oder unter der Produktabbildung eingeblendet haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Produkte jederzeit wieder aus Ihrem Warenkorb herauszunehmen.

 

Den Bestellvorgang leiten Sie ein, indem Sie das Schaltfeld in der Warenkorbspalte anklicken. Sie sehen nun den Inhalt Ihres Warenkorbs und können hier nochmals Mengen ändern oder Titel entfernen, oder aber auch über den Link „weiter einkaufen“ in den Shop zurückkehren. Nach Klicken des Buttons „zur Kasse gehen“ werden Sie gebeten, sich mit Ihren Nutzerdaten anzumelden bzw. als Neukunde ein Nutzerkonto einzurichten. Sie können auch als Gast Ihren Bestellvorgang fortsetzen. Sind Sie im System angemeldet, können Sie nun die Rechnungs- und Versandadresse bestimmen. In einem nächsten Schritt wählen Sie die gewünschte Zahlmethode aus. Sie erhalten dann noch einmal einen Überblick über den Inhalt Ihres Warenkorbs zuzüglich der gegebenenfalls anfallenden Versandkosten.

 

Durch Betätigen der Schaltfläche „Jetzt kaufen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich, die Ware erwerben zu wollen.

3 Vertragsschluss

Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit: Verlag Hermann Schmidt GmbH & Co. KG, Gonsenheimer Str. 56, 55126 Mainz, Deutschland.

 

Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend mit einer als „Bestellung“ bezeichneten E-Mail informiert. Die Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir das in Ihrer Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags durch Lieferung der Ware annehmen.

 

Der Vertragstext einschließlich Ihrer Bestellung wird von uns gespeichert und wird Ihnen auf Wunsch zusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt.

 

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls von Ihnen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

5 Versandkosten

Alle Preise sind in Euro einschließlich Umsatzsteuer angegeben. Nicht im Preis enthalten sind die Versandkosten. Hier berechnen wir die tatsächlich anfallenden Portokosten abhängig vom Gewicht Ihrer Bestellung. Die für Lieferungen anfallenden Versandkosten sind jeweils bei der Warenbeschreibung aufgeführt, weiter wird das Gewicht der Ware angegeben. Die Höhe der Versandkosten wird von uns auf der Rechnung ausgewiesen. Wir versenden regelmäßig via DHL innerhalb von 2 Werktagen ab Zahlungseingang.

6 Zahlung

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss (§ 3) zur Zahlung fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Kreditkarte, per PayPal, per Amazon Pay oder per Überweisung zahlen. Bei Bezahlung per Kreditkarte, PayPal oder Amazon Pay ist der Kaufpreis sofort bei Bestellung fällig. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Verlag Hermann Schmidt  berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls dem Verlag Hermann Schmidt ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist der Verlag Hermann Schmidt berechtigt, diesen geltend zu machen.

7 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

8 Copyright und Urheberrechte

Unsere Bücher sind urheberrechtlich geschützt und ausschließlich zum Erwerb für den persönlichen Gebrauch bestimmt.

9 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Verlag Hermann Schmidt GmbH & Co. KG, Gonsenheimer Str. 56, 55126 Mainz, Deutschland, Tel: +49 (0) 61 31 / 50 60 0, Fax: +49 (0) 61 31 / 50 60 80, Mail: info@verlag-hermann-schmidt.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

– Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung –

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Verlag Hermann Schmidt Mainz GmbH & Co. KG

Gonsenheimer Str. 56 55126 Mainz
Deutschland
Tel: +49 (0) 61 31 / 50 60 0
Fax: +49 (0) 61 31 / 50 60 80

Mail: info@verlag-hermann-schmidt.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*) / erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
______________________
(*) Unzutreffendes streichen.

10 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Datum der Ablieferung d.h. Empfangnahme der Sache durch den Käufer.

11 Verbraucherinformationen zur Online-Streitbeilegung und alternativen Streitbeilegung in Verbrauchersachen

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

An einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nehmen wir nicht teil.

12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Ist der Besteller Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Mainz zuständige Gericht.

(Stand: 30.09.2017)