Blick ins Buch

Inhaltsverzeichnis
Typografie
Der Buchstabe
Kapitel 1 beschäftigt sich mit Werkstoff der Typograf:innen: dem Buchstaben. Es erklärt den Aufbau und benennt die Einzelformen der Zeichen.
Das Wort
Kapitel 2 analysiert das rhythmische Zusammenspiel der druckenden und nichtdruckenden Teile und erläutert die Faktoren zur Gestaltung guter Wortbilder. Es stellt alle Mitglieder einer großen Wortfamilie vor.
Die Zeile
Kapitel 3 behandelt die Zeilenlänge und Wortzwischenräume. Vor allem das Zeilenende - den Umbruch - und den Abstand zur Folgezeile.
Die Kolumne
Kapitel 4 beschäftigt sich mit der Lesbarkeit einer Kolumne: dabei mit den wesentlichen Satzmethoden Flattersatz und Blocksatz
Komposition
Das Format
Kapitel 5 analysiert das Zusammenspiel der Gestaltungselemente und gibt eine Einführung in die bildnerischen Mittel
Die Kompositionsprinzipien
Kapitel 6 erklärt die Relevanz von Dreieck | Kreis | Quardrat als Grundprinzipien der Gestaltung und analysiert die goldenen Zahl hinsichtlich ihrer Funktion als Leitidee einer Komposition
Das Layout
Kapitel 7 erklärt das typografische Raster und begleitet kleinschrittig den Kompositionsvorgange. Mit ausführlichem Anhang zur Buchtypografie.

Das System »Typografie und Layout« verstehen und souverän anwenden

Typografie und Layout bauen auf bewährte handwerkliche und ästhetische Grundlagen, die Ihnen im Gestaltungsprozess Orientierung und Halt geben – sowie Effizienz und Effektivität in Ihre Kreativarbeit bringen. Das System »Typografie und Layout« bildet die Basis für Ihre Gestaltung. Martin Mosch führt Sie vom kleinsten Element, dem Buchstaben, über Wort und Zeile, Kolumne und Format zum großen Ganzen, den Kompositionsprinzipien und dem Layout.

In diesem Praxisworkshop erkennen Sie, wie Detail-Entscheidungen die Wirkung der Gesamtkomposition beeinflussen, welche visuellen Strategien wie wirken, was es im Gestaltungsprozess zu beachten gilt und wie Sie Ihren Kreativalltag einfacher und erfolgreicher gestalten können.

Ausgehend von Sehgewohnheiten und Leseverhalten stellt dieses Buch Ihnen das Handwerkszeug für den gekonnten Umgang mit Schrift und Bild zur Verfügung – ein Fundament, auf das Sie vertrauen und Ihre Spitzenleistungen der visuellen Kommunikation aufbauen können.

Profitipps zur Umsetzung in InDesign

Sie wollen Typografie und Layout nicht nur verstehen, sondern im Gestaltungsalltag anwenden. Deshalb stellt Martin Mosch den Gestaltungsgrundlagen Umsetzungsempfehlungen für InDesign zur Seite. So wird das Grundlagenwerk zum Praxisworkshop und Sie schaffen Ihr Pensum schneller und professioneller. Da bleibt mehr Zeit für das Schöne im Leben, ob das nun der Feinschliff in Fragen der Mikrotypografie ist oder das Bier mit Freund:innen …

Praxisnah und anschaulich

Weil Schriftsetzer:innen-Wissen auf eine jahrhundertelange Tradition baut, mag mancher einwenden, Typografie sei ein Regelwerk, dass Kreativstars von heute und morgen doch eigentlich nicht mehr brauchen. Dem stellt Martin Mosch das Leser:innen-Interesse entgegen und faszinierende – anschaulich analysierte – Praxisbeispiele, die beweisen, dass ästhetisches Empfinden auf gelernte Traditionen wie Proportionslehre und Kompositionsprinzipien fußt. Natürlich dürfen Sie all diese »Regeln« brechen, aber vielleicht arbeitet es sich leichter und effizienter, wenn Sie sie erstmal souverän anwenden? In diesem Sinne ist »Die typografische Komposition« beinahe so etwas wie Ihr Feierabend-Garant.

Abgrenzung zu anderen Typografie-Titeln aus dem Verlag Hermann Schmidt

Als wir 1992 begannen, Bücher zu verlegen, war Typografie unser Markenkern. Der Apple Macintosh hatte gerade seinen Siegeszug angetreten und dementsprechend verfügten mehr Menschen über eine perfekt ausgestattete »Setzerei« als über klassisches und fundiertes Schriftsetzer:innen-Wissen. Bis heute zeugt die Domain typografie.de von diesen Wurzeln, auch wenn unser Verlagsprogramm inzwischen weit darüber hinaus geht. Dennoch: Sie finden bei Schmidt viele Typo-Titel – und damit Sie Ihre Buch-Entscheidung souverän treffen, hier eine Abgrenzung:

Schrift wirkt
Ist der ideale Einstieg in die Welt von Type und Typo, appetitanregend und auch für Typo-Laien geeignet.

Der erste Eindruck zählt
Auch dies ein Einsteigertitel, aber etwas tiefergehend als Schrift wirkt. Für alle, die wissen, dass Typografie »ihr Ding« ist, sich aber noch nicht an »dicke Wälzer« trauen.

Wegweiser Schrift
Ist auch Einsteiger:innen-Titel, allerdings wirklich mit dem Fokus auf Schrift und Schriftwahl.

Lesetypografie
Der Klassiker von Buchgestaltungslegende Hans Peter Willberg. Ausgehend von unterschiedlichem Leseverhalten beantwortet dieses Buch alle Fragen zur Buchgestaltung. In Abgrenzung zu Die typografische Komposition gilt hier: keine Praxistipps für InDesign, weniger Layoutkomposition, Fokus mehr auf reiner Typo.

Detailtypografie
Das Nachschlagewerk und die typografische Lebensversicherung. Hier geht es um das Detail in der Typografie. Wenn die Komposition steht und das sprichwörtliche i-Tüpfelchen eben auch stimmen soll.

Anatomie der Buchstaben
Hier geht es nicht um Gestaltung mit Schrift, sondern um die Gestaltung von Schrift. Und das fundiert und vom Einzelzeichen bis zur Zurichtung.

Making Fonts
Der Anatomie der Buchstaben ein wenig ähnlich, allerdings weniger auf Funktionsschriften fokussiert, sondern durchaus offen für experimentelle Typo und mit Hinweisen zu Produktion und Programmierung von Fonts.

Schriftwechsel
Ein Guide durch den Schriftendschungel, der Ihnen hilft, die richtige Schrift für Ihre Anwendung zu finden. Klassisch, keine hippen latest Trends und Cutting Edge Schriften, sondern zeitlose, belastbare Brotschriften im Vergleich.

Typeselect
Der Schriftenfächer, der Ihnen den direkten Vergleich ermöglicht. Das ideale Schriftauswahl-Tool.

Typodarium
Das Schrift-Schatzkästchen mit Kalender-Nebenfunktion. Jährlich frische Trends des Typedesigns zum täglichen Typo-Vergnügen und Frischzellenkur für Ihre Design-Anwendungen.

Buchstaben im Kopf
Während die anderen Typografie-Titel vom Gestalten ausgehen, nähert sich dieser Titel dem Phänomen vom Leser, von der Leserin. Was passiert eigentlich beim Lesen? Wie schaffen es Augen und Hirn, aus abstrakten Buchstabenformen sinnentnehmend Texte zu lesen? Und was können Gestalter:innen daraus für ihre Arbeit lernen?

Zur Ausstattung und Gestaltung

Die typografische Komposition
Das System »Typografie und Layout« als Fundament für Ihre Kreativität und Effizienz
368 Seiten
mit ca. 800 Abbildungen
Format 21 x 29,7 cm
Halbleinen-Einband mit Prägung und zwei Lesebändchen

Sie können das Buch hier im Shop, in Ihrer Lieblingsbuchhandlung oder online auf genialokal.de bestellen.

Dazu passt ...