Blick ins Buch

Über das Buch

400 Seiten geballtes Typografie-Know-how bilden das solide Fundament für Ihre Kreativität. Lassen Sie Ihre Ideen sprudeln, Friedrich Forssman und Ralf de Jong kümmern sich um die Details.

Sie haben das Schriftsetzer-Wissen der Jahrhunderte gesammelt, gesichtet, strukturiert – und für Ihren täglichen Bedarf und Zugriff aufbereitet. Entstanden ist ein fundiertes Nachschlagewerk, das alle Fragen zu Schrift und Satz beantwortet: von Schriftwahl bis Schriftbearbeitung, von Auszeichnung und Absatz bis Zeilenumbruch und Zurichtung, vom Satzzeichen über die Satzarten bis zum fremdsprachigen und zum mathematischen Formelsatz. Das Standardwerk, das Sie auch bei Fragen zum Umgang mit Brailleschrift nicht im Dunkeln tappen lässt.

Ein Buch, das Gestalter auch ihren liebsten Kollegen nicht – und selbst den allerbesten Freunden nur im Notfall – verleihen. Ein Gestaltungs-»Duden«. Ein unverzichtbarer Begleiter. Ein solides Fundament für Ihre sprudelnde Kreativität.

Ein Weihnachtswunschlistenanführer im Hauptstudium. Ein Muss-ich-haben-Titel für Selbständige. Ein Das-werd-ich-meinem-Verleger-schon-beweisen-Instrument für Autoren. Ein So-will-ich-gesetzt-haben-Leitfaden für Auftraggeber. Eine typografische Lebensversicherung für Kreative. Die Justitia unter den Typografiebüchern. Der Klassiker!

 

ausgezeichnet mit dem Premier Award von ISTD

Inhaltsverzeichnis
Vorworte und Gebrauchsanweisung
Checkliste für Schrift und Satz
Checkliste für Autor und Redaktion
Beispiele
Kapitel 1 Schriftzeichen, Wort, Absatz, Kolumne
Der Schriftfont für den Handbleisatz
Der Schriftfont für den Digitalsatz
Zeichen und Bezeichnungen im digitalen Font
Das OpenType-Schriftformat
Unicode
Die Schriftkontur
Buchstabenformen benennen
Die Schriftfamilie
Kursive
Alternative Formen, Ligaturen
Kapitälchen
Schriftfetten, Display-Schriften, Ornamente
Sonderzeichen, fremde Alphabete
Schriftbenennung
Die Schriftsippe
Wort, Absatz, Textkolumne
Die Doppelseite
Registerhaltigkeit
Grundlinienraster
Grundlinienversatz
Kapitel 2 Das typische Maßsystem
Die Entstehung
Schriftgrad und Schriftgröße
Das Typomaß
Das typografische Maßsystem in der Praxis
Optische Schriftgröße
Kapitel 3 Schriftbearbeitung
Zurichtung und Kerning
Kerning (Zeichenpaar-Ausgleich)
Kerning mit Musterworten
Manuelles Ausgleichen
Laufweite
Senkrechte Schriftzeilen
Negative Schrift
Randausgleich: Textgrade
Randausgleich: große Schrift, zentrierte Zeilen
Kapitel 4 Weißräume
Wortzwischenraum
Wortzwischenräume im Flattersatz
Wortzwischenräume im Blocksatz
Flexibles Leerzeichen und Geviert
Manuelles Spationieren
Kapitel 5 Zeilen- und Seitenumbruch
Trennungen
Schusterjungen und Hurenkinder
Umbruchbearbeitung bei umfangreicheren Werken
Wortzwischenräume manuell bearbeiten
Gassenbildung
Der Absatz
Blocksatz
Block- und Flattersatz
Blocksatz und Satzbreite
Programmvorgaben für den Blocksatz
Laufweitenänderung
Verzerrung, erzwungener Blocksatz
Bündigkeitszone
Flattersatz
Durchscheinen
Optische Kolumnenmitte
Absatzkennzeichnung
Trennungen, Zeilenumbruch
Unbearbeiteter und bearbeiteter Flattersatz
Rauhsatz
Formsatz
Titelsatz, Spitzkolumne
Wenige Zeilen, längere Texte
Abbildungen umfließen oder einschließen
Texteinschübe
Verssatz
Kapitel 6 Satzzeichen und weitere Satzdetails
Horizontale Striche
Trennstrich, Bindestrich
Gedankenstrich, Streckenstrich
Bis-Strich, Trennen
Auslassungsstrich, Wiederholungsstrich
Spiegelstrich, Divis in großen Schriftgraden
Schrägstrich, Bruchstrich
Senkrechter Strich
Anführungszeichen
Apostroph
Punkt, Komma, Doppelpunkt, Semikolon
Ausrufe- und Fragezeichen
Sonderzeichen auf dem Macintosh
Weitere Satzdetails
Ligaturen
Langes s
Zahlen, Ziffern, Verwendung und Unterteilung
Datumsangaben
Unterführung
Namen in fremden Sprachen
Index und Exponent
Satz des Impressums
Kapitel 7 Mathematischer Formelsatz
Schriftwahl
Schriftverwendung
Zeichenklassen
Satz bestimmter Formelteile
Weißräume
Formeln im Text und freigestellte Formeln
Beispielseite
Kapitel 8 Fußnoten, Marginalien, Quellennachweise
Organisation von Fuß- und Endnoten
Verweiszeichen
Satz und Umbruch von Fußnoten
Marginalien
Quellennachweise
Zeilenzähler
Kapitel 9 Hervorheben, Auszeichnen
Kursive Schrift
Kapitälchen
Versalien
Sperrung
Fette und leichte Schrift
Unterstreichung, Unterlegung, farbige Schrift, Durchstreichung
Farbige und gerasterte Schrift
Elektronisches Verändern von Schrift
Kapitel 10 Initialen, Ornamente, Schmuck
Initialen
Schriftzeichen als Ornamente
Typoschmuck
Linien, Rahmen
Arabesken und Fleurons
Vignetten und Leisten
Kapitel 11 Gebrochene Schrift
Transkription von Fraktur nach Antiqua
Gebrochene Schrift / Antiqua mit langem s
Kapitel 12 Monospace-Satz (Schreibmaschinenschrift)
Kapitel 13 Fremdsprachen
Akzente und Anführungszeichen in 44 Sprachen
Englisch, Dänisch, Isländisch, Norwegisch, Niederländisch, Schwedisch, Französisch, Italienisch, Lateinisch, Portugiesisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Altgriechisch, Finnisch, Ungarisch, Türkisch, Römische Zahlen
Kapitel 14 Lesen für Blinde und Sehbehinderte
Punktschrift (Braille-Schrift)
Tastbuchstaben
Kapitel 15 Notensatz
Anhang mit Tabellen und Registern
ASCII und Tastaturkürzel für den Macintosh
ASCII und Tastaturkürzel für den PC
Englische Namen der ASCII-Zeichen
Laufweiten-Ausgleichstabelle
»Suchen / Ersetzen«-Liste
Deutsche und englische Abkürzungen
Korrektur und Korrekturzeichen
Sonderzeichen und ihre Bedeutung
Norm-Briefbogen
Norm-Postkarte, -Visitenkarte, -Umschlag
DIN-Formate und Plakatformate
Literaturverzeichnis
Register mit Erklärungen

Dazu passt ...