Blick ins Buch

Über das Buch

In Büchern und Seminaren vermittelt Gottfried Pott seit über 30 Jahren die Kunst der Kalligrafie. In diesem sehr persönlichen Buch schildert er seine kalligrafischen Erfahrungen. Er lädt Sie ein in sein privates Atelier, teilt seine Gedanken und Werte, seine Auseinandersetzungen mit Texten und seine Inspirationsquellen. Nie waren Sie dem Meisterkalligrafen in Buchform so nah.

Seine Leidenschaft sprüht aus den Seiten. Er benennt seine Impulsgeber und offenbart die Momente des Scheiterns. Er spricht über die Intensität der Auseinandersetzung mit dem Text, die durchs Schreiben mit der Hand entsteht. Und über die ungeteilte Aufmerksamkeit für den Augenblick.

»Die Buchstaben weigern sich, immer für etwas da sein zu müssen. Sie wollen auch einmal nur das sein, was sie von Anfang an waren: ein Bild.«

Seit die Tastatur zum wesentlichen Schreibinstrument geworden ist, kommt der individuellen und authentischen Handschrift eine neue Bedeutung zu. Befreit von der Aufgabe des Informierens kann sie sich auf das Interpretieren des Textes konzentrieren. So wird das Schreiben mit der Hand zu einer tiefen Verneigung vor dem Text und das Kallifgrafiekunstwerk zur Inszenierung.

»Die Handschrift ist der Schrittmacher meiner Gedanken.« Kurt Weidemann

Zu diesem Buch gibt es eine Sonderausgabe in 99 nummerierte Exemplaren mit eingelegtem Kalligrafie-Unikat.
Jedem Exemplar liegt eine andere kalligrafische Arbeit im Original bei.

Der fadengeheftete Halblederband ist etwas größer als die Normalausgabe und als Schweizer Broschur mit integrierter Vorsatzklappe gebunden, in der die Original-Kalligrafie geschützt darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Ein wunderbares Geschenk für Sie selbst oder andere Kalligrafiebegeisterte.

Inhaltsverzeichnis
Einführung als Intonation
Kreative Schreib- und Schrifterfahrungen
ZumGelingen gehört das Misslingen
Durch Übung zum Können
Grundpfeiler des Schreibens
Die künstlerische Dimension der Kalligrafie
Text und Schrift als Impulsgeber
Interpretieren, variieren, improvisieren
Schreibe ich schon oder träume ich noch?
Lesbarkeit kontra Bildwirkung
Das Trio Papier, Feder, Farbe
Farbe oder Nichtfarbe in der Kalligrafie
Gestalten und Komponieren, eine Einheit
Kontinuität in der Fortbildung
Intermezzo. Schreiben, Schreiben …
Durch Rückblick zu Weitsicht und Ausblick
Worauf es wirklich ankommt
Die verborgene Schönheit
Das Nichtmessbare der Schrift
Schrift und Schreiben sind gefährdet
Schreib- und Druckschrift, zwei Welten
Das einzigartige So-Sein
Epilog und Dank
Biografie
Zu den Kalligrafien
Anmerkungen
Literatur
Impressum

Dazu passt ...