Blick ins Buch

Der Traum von der eignen Druckwerkstatt - so wird er wahr!

»Siebdruck zu Hause« erscheint im Oktober. Sie können uns gerne schon jetzt Ihre Vorbestellung schicken.

============================================================================================

Sie wollen im Siebdruck künstlerische Kleinauflagen selbst drucken? Unabhängig von Uhr- und Öffnungszeiten? Vielleicht sogar draußen? Und während Beschichtungen oder Farben trocknen, möchten Sie da sein, wo Sie sich am wohlsten fühlen?

Machen Sie Ihre Wohnung zum Siebdruck-Atelier!

Pippa Parragh ist Grafikerin und Künstlerin. Als Meisterdruckerin betreut sie in zwei Wiener Werkstätten Künstler*innen bei der Umsetzung ihrer Projekte. Daneben gibt sie ihr Wissen in Workshops und Life-Printings weiter. Sie hat also die Schlüssel zu Druckwerkstätten. Und dennoch richtet sie sich zu Hause ihre eigene Miniwerkstatt ein. Weil Unabhängigkeit die Mutter der Kunst ist.

In diesem Buch teilt sie ihr Siebdruck-Know-How. Und sie verrät, wie Sie einfach und kostengünstig Ihre eigene Siebruckwerkstatt bauen und betreiben.

Welche Materialien lassen sich bedrucken?

Ihrer Materialfantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Verschiedene Papiere und Stoffe eignen sich als Träger: Holz, Stein, Kork … wenn Sie den Dreh mit dem Druck erstmal raus haben, wird kaum ein Material vor Ihrer Kreativität mehr sicher sein. Und die Motive? Reißen, schneiden, stempeln, zeichnen – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich können Sie auch digital erstellte oder verfremdete Motive drucken. Oder – wie im Fall des Buchcovers im Fotogrammsiebdruck Fundstücke aus Natur und Umwelt ablichten.

Und wenn was schief geht?

Pippa Parragh hat die berühmten 10.000 Stunden hinter sich, die es braucht, bis man in einer Sache Meister oder Meisterin ist. Unaufgeregt und sich selbst zurücknehmend schildert sie, wie Sie die Hürden nehmen, an denen sie anfangs strauchelte. Dennoch: Drucken ist ein Abenteuer, sagt schon Hap Grieshaber. Und etwas Abenteuer kann schließlich zu einem ganz neuen Lebensgefühl zu Hause führen.

Muss ich jetzt mein Wohnzimmer drangeben?

Pippa Parragh nennt ihre Werkstatt bewusst Miniwerkstatt. Sie hat ausgelotet, was man wirklich braucht und was nicht. Und weil auch bei ihr der Platz begrenzt und die Lebensfreude groß ist, bekommt ihre Werkstatt Rollen untergeschnallt, damit sie Abenden mit Freunden nicht im Weg ist. Was Sie aber brauchen sind: ein Raum, der abdunkelbar ist (geht auch mit farbigem Papier), eine Dusche oder Badewanne zum Spülen der Siebe etc. (geht notfalls auch im großen Waschbecken oder mit dem Gartenschlauch) und Schnüre, an denen Ihre Kunstwerke zum Trocknen hängen können. Homemade & Handmade werden Sie schon bald Shirts und Taschen, Plakate und Postkarten drucken, die Ihre kreative Handschrift tragen und vielleicht bei Etsy einen netten Nebenerwerb sichern.

Sie können den guten alten Zeiten in den Druckwerkstätten Ihrer Hochschule noch eine Weile nachtrauern. Sie können Termine von Siebdruckworkshops mit »interessiert« markieren. Sie können aber auch einfach loslegen – wir garantieren Spaß und ein bisschen Patscherei, sehr viel Erfüllung und Zufriedenheit – und dass Sie Jobsorgen und die Zeit vergessen im Machen…

Zu Ausstattung und Gestaltung

Siebdruck zu Hause
Kleinauflagen aus der eigenen Werkstatt
158 Seiten
mit 240 Abbildungen
Format 17 x 23 cm
durchgehend zweifarbig schwarz-silber gedruckt mit einem fünffarbigen Bogen mit Inspirationen.
Fadengeheftete Schweizer Broschur mit offenem Rücken und einem Transparentpapier-Vierseiter, der das Prinzip des mehrfarbigen Siebdrucks veranschaulicht.

Dazu passt ...