Blick ins Buch

Inhaltsverzeichnis
Intro
Zur Einstimmung: Die jungen Jahre des Hugo Pratt
Inhaltsverzeichnis
How to use this book
1. Was ist eine Graphic Novel
Autor*innencomic - grafischer Roman - sequentielle Kunst
Graphic Novel - Gedanken zur Begriffsbestimmung
Bildroman - Epos - Graphische Reportage
2. Wo kommen die Geschichten her?
Über das grafische Erzählen
Erzählung - Plot - Szenario
Classics Illustrated - Literatur als Comic
Die besten Geschichten schreibt das Leben
Nimm 2 - die Kooperation zwischen Szenarist*in und Zeichner*in
Was wird erzählt?
Wer ist eigentlich der Held/die Heldin?
Mythen
Politik und Biografie
Phantastisches Erzählen
Blood Poetry und Noir
Die Stadt als Akteur
Die gezeichnete Reportage
Wie wird erzählt?
Aus welcher Sicht wird erzählt und wer erzählt wem?
Unzuverlässiges Erzählen
Die Text-Bild-Schere
Cut-up - (Absurder) Literatur selbstgemacht
Ohne Worte erzählen
3. Ausflüge in die Historie
Der Teppich von Bayeux
Der Codex Nuttail
Meister Hokusai
Der lange Atem: Will Eisner & Hugo Pratt
Freie Erzählstrategien im SF-Underground
Die Bilderzählung in der aktuellen Bildenden Kunst
4. Struktur und Aufbau
Das Intro
Bildkästen und Panels
Blickführung und Leserichtung
Die Doppelseite: amerikanisch - französisch - japanisch
Die Gliederung einer Graphic Novel
Suspense und die Erfindung des Cliffhangers
5. Bildsprache
Malerisch-zeichnerische Mittel
Die Linie als erzählerisches Element
Farbe - ja oder nein?
Was ist »Couleur directe«?
Stimmung und Atmosphäre
Arigató Manga Culture!
Digitales Zeichnen
Cut in - cut out
Fotos als Hilfsmittel
Fotokopierer und Risograph
Dramaturgisches Mittel
Bildkompositionen
Kamerafahrten mit dem Stift
Zeit und Rhythmus
Action! Die gekippte Kamera
Comicspezifische Gestaltunsmittel
Sprechblasen - Gedankenblasen - Textkästen - Soundwords
Die passende Schrift
Tempo und Bewegung
Artwork und Bildautor*in
Der eigene Stil
Zeichner*innen als Autor*innen
Auf der Suche nach dem grafischen Sound
6. Strategien
Stragegien des Grafischen Erzählens
Graphic Novel Schritt für Schritt - ein Überblick
Wie entsteht aus einem literarischen Text eine Graphic Novel
Lassen Sie die Erzählung die Persönlichkeit formen
Das Storyboard
Der Dummy aus dem Copyshop
Analog - digital
Bildzitate - Achtung: Copyright und Urheberrecht
Strategien der Herstellung und Vermarktung
Das Cover
Man sieht auch mit den Händen gut
So erreichen Sie Ihr Publikum
Independent Publishing
Weiterbildungsmöglichkeiten
Epilog
Zehn ganz persönliche Graphic-Novel-Empfehlungen
Register der Schlagworte
Namensregister
Register der erwähnten Graphic Novels und Comics
Copyrights
Der Autor und der Illustrator
Impressum

Von der Idee zur eigenen Graphic Novel. Erzählen mit Bildern.

»Von der Idee zur Graphic Novel« erscheint im Oktober 2022. Sie können Ihr Buch jetzt schon bei uns vorbestellen.

==========================================================================================

Sie wollen Comics oder Graphic Novels selbst gestalten und suchen eine Einführung ins grafische Erzählen? Dann ist dieses Buch Ihr Türöffner: Dieter Jüdt führt Sie Schritt für Schritt in Konzeption und Komposition von Graphic Novels ein.

Von Struktur und Storyboard über Bildsprache und Bildkomposition bis zum Artwork und der Suche nach dem eigenen grafischen Sound begleitet der erfahrene Zeichner und Dozent Sie bis zur fertigen Publikation.

Sie erfahren alles über Strategien des grafischen Erzählens sowie Tricks zum Aufbau und Halten der Spannung. Und nutzen anschließend Dynamik und Rhythmus und weitere dramaturgisch-gestalterische Mittel souverän. Und Sie nehmen die Hürden der Herstellung und der Vermarktung, versprochen!

Sie lernen den Umgang mit Suspense und Cliffhangern ebenso wie Blickführung und Bildkomposition. Sie werden vertraut mit der Vielfalt zeichnerisch-malerischer Stilmittel und Ausdrucksformen. Sie schaffen Kamerafahrten mit dem Stift in Ihrem eigenen Rhythmus und Duktus. Sie entscheiden souveräner, welche Schrift, welches Lettering zu Inhalt und Form Ihrer Graphic Novel passt und wie Ihr Cover Neugier weckt und auf den Inhalt einstimmt.

Ob allein oder im Tandem aus Zeichner:in und Texter:in – machen Sie es nicht wie Pablo Picasso, der am Ende seines Lebens nur eines bereute: keine Comics gezeichnet zu haben.

Auf der Suche nach dem eigenen grafischen Sound

Dieter Jüdt hat Illustration und Buchgestaltung studiert, mehrere eigene Graphic Novels veröffentlicht (zuletzt »Das große Rauschen« mit der Autorin Verena Postweiler) und wurde zweimal anlässlich des Internationalen Comic Salons in der Rubrik »Beste deutsche Comicpublikation« nominiert.

Er illustriert regelmäßig für Zeitungen und Magazine wie Süddeutsche, TAZ oder Mare und ist Mitglied von Poste Aérienne, einem deutsch-belgischen Kollektiv von Illustratoren und Buchkünstlern. Daneben engagiert er sich als Herausgeber von »45 – A Single Cover-Album«, einem Reader zum Thema Illustration und Popmusik.

Zusammen mit Andreas Rauth und Falk Nordmann kuratiert er Jitter‘s Wunderblock, eine interdisziplinäre Veranstaltungsreihe zum Thema »Bild«.

Dieter Jüdt hatte zahlreiche Dozenturen und Lehraufträge mit den Schwerpunkten »Zeichnung/Illustration«, »Storytelling« oder »Visuelles Erzählen« an deutschen und internationalen Hochschulen. Seit 2014 lehrt er als Gastprofessor für Illustration an der Jishou University, China.

Zu Gestaltung und Ausstattung

In diesem Buch sprechen – natürlich – die Bilder. Um der Bildgewalt und Vielfalt dennoch eine gewisse Einheitlichkeit zu geben, sind alle Abbildungen vom Autor selbst gezeichnet. So wird das Buch über seine didaktische Überzeugungskraft hinaus ein herausragendes Zeugnis des Coverns und Samplens.

Von der Idee zur Graphic Novel
Szenario – Storyboard – Grafischer Sound
Erzählen mit Bildern
256 Seiten
mit über 800 farbigen Abbildungen
Format 19,6 x 28,3 cm
Hardcover-Halbband mit leuchtendem Softtouch-Plike und Heißfolienprägung

Dazu passt ...