Blick ins Buch

Über das Buch

Stefan Sagmeister  und Jessica Walsh sehen Schönheit als das Quantum Menschlichkeit, das unser Leben besser macht.

Jahrhundertelang strebten Kunst und Gestaltung nach Schönheit. Dann wurde Ornament zum Verbrechen – und Funktion übernahm die Führung. Nach einer überbordenden Schönheits-»Orgie« im 19. Jahrhundert erklärte Adolf Loos in Wien das Ornament zum Verbrechen. Gut 100 Jahre später laden Stefan Sagmeister und Jessica Walsh Sie ein, die Schönheit zu wieder zu entdecken.

Es ist an der Zeit für eine Renaissance der Schönheit!

Sagmeister und Walsh definieren Schönheit als Schlüsselkonzept für die Gestaltung der Zukunft. Sie beleuchten die Rolle der Schönheit in verschiedenen Epochen und Kulturen. Sie zeigen auf, dass Schönheit nicht im Auge des Betrachters liegt, dass vielmehr unterschiedlichste Menschen ein durchaus ähnliches Schönheitsempfinden haben. Und sie treten den Beweis an, dass Schönheit das Potential innenwohnt, Menschen und ihr Verhalten, ja sogar ihre Gefühle zu verändern.

In Umkehr der broken-windows-Theorie gilt nämlich auch, dass sich Menschen in einer schöneren Umgebung besser verhalten. Dass die Kriminalität zurückgeht, und die Steuereinnahmen steigen. Das beweisen Beispiele von Philadelphia über New York bis Rio, von Tirana über Moskau bis Seoul. Und Schönheit ist nicht unbedingt eine Frage des Geldes, wie unser Lieblingsbeispiel beweist: Die Verwandlung einer nach Urin stinkenden Unterführung in einen Hotspot der Hochzeitsromantik für nur 5.000 Dollar.

Schönheit kann uns verwandeln. Sie kann verändern, wie wir fühlen und wie wir uns verhalten.

Daneben gewähren die beiden Design-Stars Einblick in ihr sehr persönliches Archiv der Schönheit: Kunst und Grafikdesign, Architektur und Kunsthandwerk, das die Beiden inspiriert und beglückt. Das Lust macht, Museen und Galerien zu besuchen – und voller Ideen zurück an den Schreibtisch zu kommen. Und ein eigenes Archiv der schönen Dinge anzulegen.

Sagmeister & Walsh on tour

Sagmeister & Walsh präsentieren ihre Arbeiten zur Schönheit in großen Ausstellungen in Wien, Frankfurt und Hamburg. Den Start der »Beauty-Show« macht das MAK in Wien: Vom 24. Oktober 2018 bis Ende März 2019 werden im Österreichischen Museum für angewandte Kunst ausgewählte Arbeiten gezeigt. Nächste Station ab Mai 2019: Museum Angewandte Kunst, Frankfurt.

Ein persönlicher Dank

Lieber Stefan, danke, dass wir Dein deutschsprachiger Verlag sein dürfen! Danke für den intensiven Austausch im Rahmen der Übersetzung und Konzeption. Danke für Passion und Inspiration in jedem Mailwechsel und Telefonat!

 

Sagmeister & Walsh: Beauty erscheint im Oktober. Gerne können Sie schon jetzt das glühende Manifest für mehr Schönheit per E-Mail bei uns vorbestellen.

Inhaltsverzeichnis
Kapitel 1 Einführung in die schönheit
Warum Stefan Sagmeister und Jessica Walsh sich mit Schönheit beschäftigen - und sie es auch tun sollten.
Kapitel 2 Was ist Schönheit?
Wie unterschiedlich Schönheit im Lauf der Zeit definiert wurde - und wer was über sie gesagt hat.
Kapitel 3 Die Geschichte der Schönheit
Schönheit als Konzept - und welche Rolle sie sogar vor dem Homo Sapiens gespielt hat.
Kapitel 4 Schönheit erleben
Wie erleben wir Schönheit? Von der Kunst über die Architektur bis hin zur Mode und Verpackungsdesign.
Kapitel 5 Das Auge des Betrachters
Es gibt ein universelles Schönheitsempfinden!
Kapitel 6 Transformierende Schönheit
Schönheit verändert nicht nur unser Empfinden. Sie verändert auch unser Handeln - und uns!
Kapitel 7 Das Schönheitsarchiv
Eine subjektive Sammlung.
Kapitel 8 Das Projekt Schönheit
Ein Manifest.

Dazu passt ...