Blick ins Buch

Über das Buch

Wenn das Auge bereit ist zu sehen, dann findet es Kunst, wohin es auch blickt. Da wird der Drahtbügel zur Ballerina, und die Spuren der Zeit zeigen zeitlose Schönheit. Ein Schatten erscheint als abstraktes Gemälde und der Alltag wird zu einer unermüdlich sprudelnden Inspirationsquelle.

In 22 einfachen Übungen schult Peter Jenny Ihr künstlerisches Auge.

»Die Schule des Sehens« von Peter Jenny

Peter Jenny hat als Professor an der ETH Zürich Generationen von Gestaltern sehenden Auges zum Zeichnen und Skizzieren geführt. Dabei stand nie das künstlerische Endergebnis im Fokus seiner Lehre, sondern immer das Kreativpotenzial des Beobachtens, Umdeutens und Machens.

Inhaltsverzeichnis
Not und Tugend
Unordnung und Ordnung
Dies und das andere
Licht und Spur
Objekt und Spur
Objekt und Projektion
Objekt und Buchstabe
Buchstaben und Raum
Objekt und Funktion
Objekt und Kontext
Begriff und Anschauung
Bild und Spiegelbild
Ernst und heiter
Teile und Ganzes
Echt und falsch
Schön und hässlich
Klein und gross
Ähnlichkeit und Kontrast
Gesicht und Grimasse
Körper und Assoziation
Abbild und Metapher
Nachher und vorher

Dazu passt ...