Silke Wawro

Silke Wawro, 1974 geboren, lehrt seit 2007 an der Universität Dortmund am Institut für Kunst und Materielle Kultur und seit 2019 an der Ecosign Akademie für Gestaltung in Köln.

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Beziehung zwischen Mensch und Gebrauchsgegenstand und die Auswirkungen von Überfluss und Massenproduktion auf das soziale Leben des Konsumenten.

Silke Wawros Projekte werden international ausgestellt, wie zum Beispiel auf der Gwangju Design Biennale in Korea oder in der weltweiten Wanderausstellung New Olds des IFA, Institut für Auslandsbeziehungen. Für ihre Arbeiten erhielt sie mehrere Stipendien und Preise.

www.silkewawro.com



Publikationen