Blick ins Buch

Ein Notizkalender für 2020 mit Liebeserklärungen an den Alltag

Ich freu‘ mich auf den Wecker! Ich freu‘ mich aufs Büro! Sie wollen 2020 jeden Morgen mit einem Schmunzeln beginnen? Sie planen schon, was Sie am geschenkten 29. Februar machen? Sie lieben Strandbadgetümmel und partiell ausgekühlten Pudding? Sie mögen schiefe Gässchen und wären gerne für einen Tag Froschkönigin? Sie trauen sich in die Vorstadtdisco, testen Feste und würzen den Alltag mit kleinen Revoluzzer-Handlungen? Und manchmal wünschen Sie sich keine Termine, aber leicht einen sitzen zu haben?

Dann werden Sie den was wir lieben-Kalender lieben!

Birte Spreuer und Daniela Spinelli sammeln für Sie kleine Glücksmomente. Verschmitzt oder frech, heiter oder nachdenklich, sie kitzeln Erinnerungen wach und wecken Sehnsüchte. Sie wagen kleine Provokationen und würzen damit Ihren Alltag. Wann sind Sie zuletzt wie ein Flummi durch die Gegend gesprungen? Vielleicht werden Sie es: mit diesem Kalender, in der fünften Hosentasche.

Gemeinsam sichten wir immer im frühen Frühjahr die bunte Sammlung, die die beiden mit Unterstützung aus dem Freundeskreis das Jahr über zusammentragen. Wir lachen miteinander, und manchmal auch übereinander. Wir ordnen die Momente Jahreszeiten, Wochen- und Feiertagen zu, mischen Ernsthaftes und Heiteres, kleine Frechheiten und große Denkanstöße, Perspektivwechsel und Kindheitsträume.

Wofür die Notizzettel gut sind, nachdem sie Ihnen ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert haben?

Notieren Sie gute Ideen, die Sie auf dem Weg in die Agentur, in die Uni, ins Büro oder zu Terminen nicht vergessen wollen. Werfen Sie täglich eine kleine Skizze hin – und entdecken, wie tägliche Übung den Meister macht. Legen Sie Ihrem Partner, Ihrer Partnerin, netten Kollegen, guten Freunden mal ein Briefchen hin. Werfen den Nachbarn einen kleinen Gruß in den Kasten. Hängen Sie sich den Lieblings-Lebensliebesgrund an den Kühlschrank. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ist ja der Wahnsinn, Sie schaffen das, dass die Papiere monatsgenau wechseln?

Ja, für solche Denksportaufgaben der Herstellung haben wir BSF. Der »geht nicht« nicht gelten lässt. Und für gute Ideen schon viele Extrameilen gegangen ist. In diesem Jahr wechselt übrigens Weiß und Himbeerrot!

Ich liebe diesen Kalender!

Das sagte auch die Jury des Gregor Kalender Awards, als wir die erste Ausgabe dort einreichten. Und vergab Silber. Seither werden wir immer ermutigt, noch mal mit dem Kalender mitzumachen. Aber wir finden, man reicht ein Konzept nur einmal ein. Darf es aber bei so viel Liebe ruhig noch ein paar Mal neu interpretieren. Solange Sie uns was wir lieben so schnell aus den Händen reißen, dass das Lager immer schon Anfang November »Hilfe, leer« schreit, sammeln Birte Spreuer und Daniela Spinelli weiter, versprochen!

Ausstattung und Gestaltung

was wir lieben: in 366 Tagen
Ein Notizkalender für 2020 mit Liebeserklärungen an den Alltag
368 Blatt im monatlichen Wechsel auf himbeerrotem und weißem Papier
Format 9 x 13,5 cm
Verpackt in einer stabilen Sammelbox