Blick ins Buch

Über das Buch

Typo-Trends to tear off!

Für die einen ist das Typodarium »endlich mal ein Abreißkalender, der Freude bringt«, andere nutzen den knuffigen Kalender als lebendiges Schriftmusterbuch. Und diejenigen, die den Kalender schon länger lieben, schätzen ihn als Typo-Trendradar. Bewusst scouten Raban Ruddigkeit und Lars Harmsen immer die »upcoming Typo-Stars«, weniger bekannte Talente, und das weltweit. Und jedes Jahr tun sie das mit einem anderen Fokus. Farbige Schriften (www.novotypo.nl) sind Eyecatcher und Auszeichnung und so werden 2019 Ihre Sonntage zu farbenfrohen Typo-Tagen.

Der Tag geht – Ihre Lieblingsschriften bleiben. Dafür haben wir dem Typodarium eine solide Klappdeckelbox spendiert, die sich darauf freut, Ihr Schrift-Archiv zu werden. Deshalb finden Sie auf den unterschiedlich farbigen Rückseiten der Tagesblätter Schriftentwerfer, Schriftmuster und Bezugsquellen.

Denn das ist das Schönste, was dem Typodarium passieren kann: Frische Fonts für Ihre Gestaltungsjobs beisteuern zu dürfen!

Sind das wirklich jedes Jahr andere Schriften?

Das genau haben sich Lars Harmsen und Raban Ruddigkeit auf die Fahnen geschrieben und siehe da, die Typedesign-Szene ist derart lebendig und aktiv, dass ihnen dies seit 11 Jahren gelingt. Treue Fans mit Sammel-Leidenschaft können also inzwischen aus über 4.000 Schriften die passende wählen. Für den Anfang sind Sie aber auch mit 366 ganz gut dran.

Das Typodarium erscheint im September. Wenn Sie zu den Ersten gehören wollen, die es in den Händen halten, können Sie es hier vorbestellen. In den letzten Jahren kam es immer wieder vor, dass der Typo-Kalender Anfang Dezember restlos ausverkauft war und dieses Jahr macht sich die rote Box ganz besonders gut unterm Weihnachtsbaum!

Dazu passt ...