Blick ins Buch

Über das Buch

Bibliophilie in ihrer bescheidensten Form: Ein kleines Heft, wertiges Papier, durchgefärbter roter Umschlagkarton, Fadenknotenheftung mit rotem Faden. Buchstabendetails angeschnitten und fein angerichtet auf den Doppelseiten. Gute Gedanken zur Gestaltung daneben. Genügend Raum für Skizzen und Notizen. Genügend Weißraum alternativ, um Projektionsfläche für Ihre Gestaltergedanken zu bieten. Unscheinbar auf den ersten Blick, bezaubernd auf den zweiten.

Manchmal sind es die Kleinigkeiten am Wegrand des Kreativalltags, die es zu entdecken lohnt. Und manchmal ist ein feines rotes Heft mehr wert als eine rote Rose.

Man kann Bücher nur adäquat gestalten, wenn man sie gelesen hat

John D. Berry lässt gestalterische Lebenserfahrung zu aphoristischen Merksätzen zusammenschnurren, die wertvolle Anregungen für den Kreativ-Alltag bereithalten. Gönnen Sie sich ab und zu einen Blick in das haptisch verführerische Heft, nutzen Sie es zum Notieren eigener Gedanken oder Skizzieren. Viel Freude dabei!

Dazu passt ...